Stripes
Stripes
Archiv

Vorbereitung: 33:31-Sieg beim dänischen Meister

Die SG Flensburg-Handewitt hat auch im siebten Vorbereitungs-Spiel auf die Saison 2010/11 ihre weiße Weste bewahrt. Beim dänischen Meister AaB Håndbold aus Aalborg gewann die SG vor 1250 Zuschauern mit 33:31 (18:17). Die besten Torschützen der Gäste waren die beiden dänischen Nationalspieler Thomas Mogensen und Anders Eggert sowie DHB-Kreisläufer Jacob Heinl. Alle drei erzielten jeweils sechs Treffer.
Insgesamt waren die Norddeutschen mit dem Test zufrieden. "Wir befinden uns mitten in der Vorbereitung, da ist es ganz normal, dass sowohl die körperliche als auch die geistige Frische noch etwas fehlt", sagte SG-Team-Manager Ljubomir Vranjes. "Dennoch hat die Mannschaft bereits gute Ansätze gezeigt. Wir haben heute gegen einen starken Gegner gespielt und dabei gezeigt, dass sich die Mannschaft immer besser findet." In seiner alten Heimat – vor wenigen Monaten war Søren Rasmussen mit AaB dänischer Meister geworden – durfte der SG-Neuzugang über die komplette Spielzeit ran. "Søren hat heute besser als gut gehalten", sagte Ljubomir Vranjes.
Außerdem verteilte der Schwede erneut ein Sonderlob an Tamas Mocsai, der abermals als Torschütze, aber vor allem wieder als Anspieler glänzte. Für die SG geht die Testspiel-Reihe gegen dänische Topteams am Sonnabend um 16 Uhr weiter. Einen Tag vor dem Abschiedsspiel von SG-Legende Lars Christiansen trifft der Meister von 2004 ausgerechnet auf Kolding IF. Dort hat Lars Christiansen in diesem Sommer angeheuert.

 

AaB Torschützen: Larholm (8/3), Lennartsson (7), Kjelling (5/1), Wremer (3), Christiansen (2), Ask (2), Hansen (2), Møllgaard (1), Møller (1)
SG: Rasmussen – Karlsson (4), Eggert (6), Fahlgren (2), Mogensen (6), Mocsai (3), Heinl (6), Szilagyi (4), Boesen (1), Blockus (1), Djordjic, Carstens