Stripes
Stripes
Archiv

TOYOTA Bundesliga: Keine Erholung vor Süd-Trip

Eine wirkliche Erholungsphase gibt es nicht. Nur rund 50 Stunden nach dem Landesderby steht die SG Flensburg-Handewitt in Aschaffenburg auf der Platte. Beim TV Großwallstadt geht es am Dienstag ab 20.45 Uhr um wichtige Bundesliga-Punkte. Interessant: Bei den Franken steht der Schwede Mattias Andersson, der ab Sommer Dan Beutler im SG-Gehäuse ablösen wird, zwischen den Pfosten. 
Dabei dürfte dem SG-Schlussmann eine wichtige Rolle zuteil werden, da er auf seinen kongenialen Partner Sören Rasmussen verzichten muss. Dänemarks Nationaltorwart und WM-Silbermedaillengewinner laboriert an Nackenschmerzen und hat die Reise in den Süden der Republik gar nicht erst angetreten. Er wird ersetzt durch Nachwuchsmann und Jugend-Nationaltorwart Paul Weidner. Die Hauptlast im Tor wird jedoch definitiv Dan Beutler tragen müssen.
Neben Sören Rasmussen fallen auch Thomas Mogensen und Oscar Carlén weiterhin aus. Michael V. Knudsen wird hingegen wie schon am Sonntag in Kiel wieder zum Kader gehören und mit auf der Bank sitzen. Ob der Däne bereits spielen kann, ist jedoch fraglich. Nach eigenen Aussagen hofft er auf einen Einsatz im Champions League-Achtelfinale gegen Pick Szeged, also erst nach dem TVG-Spiel.
Doch genau wie die Norddeutschen, haben auch die Hausherren Verletzungssorgen. Hinter dem Einsatz von Spielgestalter Oliver Köhrmann steht noch ein dickes Fragezeichen. Der Regisseur der Mainfranken zog sich in der Begegnung gegen Melsungen schon in der ersten Halbzeit eine Verletzung im Oberschenkel zu und konnte nicht mehr auf das Spielfeld zurückkehren. Die Partie gegen die Hessen verlor Großwallstadt am Ende mit 28:33. Anschließend sagte TVG-Coach Peter David: „Wir wissen, dass es gegen die SG keine leichte Aufgabe wird, aber wir möchten unsere Heimbilanz auf jeden Fall verbessern und werden alles daran setzen.“
Was für die Gastgeber gilt, trifft auch auf die SG zu, die ebenfalls vor einer schweren Aufgabe steht. Denn ob mit oder ohne Olive Köhrmann – auch Namen wie Steffen Weinhold, Jens Tiedtke oder Stefan Kneer zeugen von Qualität. Vor allem auf Steffen Kneer, der nach einer Verletzungspause wieder im Team steht, gilt es ein wachsames Auge zu haben. "Gegen uns macht er meistens gute Spiele und zeigt, wie gefährlich er ist", so SG-Rechtsaußen Lasse Svan Hansen, der mit einer Fingerverletzung an der rechten Hand in die Partie geht.
Neben dem Blick auf den gegnerischen Kader lohnt sich auch derselbige auf die Tabelle. Mit 24:26 Punkten stehen die Großwallstädter auf einem souveränen zehnten Tabellenplatz und haben eher Anschluss nach oben als nach unten. Es kommt also einiges auf die SG zu, die sich nach dem anstrengenden Derby heute per Flugzeug auf den Weg in den Süden begeben hat. Am Vormittag wurde noch in der heimischen Duburghalle trainiert und danach ging es von Hamburg über Frankfurt ins Hotel, wo morgen die Videoanalyse des Gegners ansteht.
"Sicherlich hat Großwallstadt eine starke Mannschaft, und es wird nicht einfach. Doch gemessen an unseren Saisonzielen wollen wir die Partie natürlich gewinnen", so Lasse Svan Hansen. "Es stehen wichtige Zähler im Kampf um einen Europapokal-Platz auf dem Spiel". Die SG hofft auf ein ähnliches Resultat wie im Hinspiel, das sie mit 34:27 für sich entscheiden konnte.

Lasse Svan Hansen: Auf die Zähne beißen. Foto: Ki


Splitter
Fernsehen. Sport1 überträgt ab 20.45 Uhr live.
Live-Ticker. Der sh:z meldet sich live aus Aschaffenburg.
Schiedsrichter. Christian Moles (Heddesheim) und Lutz Pittner (Laudenbach)

   

Weitere Berichte
22.3.2011 – Keine Zeit zum Grübeln: SG bei TV Großwallstadt (sh:z; Jan Wrege)
24.10.2010 – 34:27 nach sensationellem Start (Homepage)
24.10.2010 – Mattias Andersson: Der Kollege von Dan Beutler (KONTER 5/2010-2011)
21.4.2010 – 24:18 – SG-Abwehr einmal mehr furios (Homepage)
10.11.2009 – 27:29 – nicht wach genug (Homepage)
18.4.2009 – 36:30 – Flügel-Festival in Aschaffenburg (Homepage)
4.11.2008 – Dan Beutler entschärfte den TVG (Homepage)
26.4.2008 – 33:27 – SG titelhungrig (Homepage)
25.11.2007 – 35:28 – nach zehn Minuten lief es (Homepage)
25.11.2007 – TV Großwallstadt: Aschaffenburg und Elsenfeld (KONTER 7/2007-2008)
25.11.2007 – Michael Spatz: Zum Geburtstag gegen Vorbild Lars Christiansen (KONTER 7/2007-2008)
2.6.2007 – 34:35 – Spannung zum Abschluss (Homepage)
27.12.2006 – Weihnachten gut überstanden (Homepage)
31.10.2006 – In der zweiten Hälfte alle Müdigkeit vergessen (Homepage)
22.2.2006 – Energie-Leistung nach dem Pausentee (Homepage)
17.9.2005 – Großwallstadt weiterhin kein „gutes Pflaster“ (Homepage)
16.3.2005 – 25:27-Pleite in Großwallstadt (Homepage)
13.10.2004 – 32:27 gegen Großwallstadt - noch nicht „wie im Training“ (Homepage)
22.10.2003 – Tabellenspitze mit viel Souveränität verteidigt (KONTER 5/2003-2004)

 

Weitere Infos
Live-Ticker sh:z
Live-Ticker HBL
Live-Ticker Handball-World
Portrait TV Großwallstadt