Stripes
Stripes
Archiv

Trip an den Bosporus

07.09.2014 -VELUX EHF Champions League: Besiktas Istanbul wird Gegner der SG

Die Vorrunden-Gruppen der VELUX EHF Champions League sind komplett. An diesem Wochenende fanden drei Qualifikations-Turniere statt. Neben Motor Zaporozhye (Ukraine) und Meshkow Brest (Weißrussland) setzte sich auch Besiktas Istanbul durch. Der türkische Meister wird in der Staffel B starten, der auch die SG Flensburg-Handewitt angehört. Für die SG wird es der erste Trip an den Bosporus, aber es geht nicht zum ersten Mal in die Türkei. 1996 spielte der Bundesligist im EHF-Cup gegen ASKI Ankara. 

Besiktas Istanbul behauptete sich im Halbfinale deutlich mit 29:22 gegen die Norweger von Haslum HK. Im Endspiel trafen die Türken auf HCM Constanta. Die Rumänen hatten Gastgeber Initia Hasselt souverän ausgeschaltet, standen gegen Besiktas aber auf verlorenem Posten. Schon zur Pause hieß es 12:18, nach 60 Minuten gar 25:34. Der bekannteste Akteur des türkischen Champions stürmt auf Linksaußen: Ivan Nincevic. Der Kroate, der lange Zeit für die Füchse Berlin wirbelte, erzielte sechs Treffer. Vier Mal traf Erwin Feuchtmann, der inzwischen einen deutschen Pass besitzt, aber für die chilenische Nationalmannschaft aufläuft.

Von: sg