21
Konter
handball-em
Und dann bringt es umso mehr Spaß,
wieder für die Nationalmannschaft zu
spielen.“
In der Hauptrunde müssten die
Schweden nach Aarhus umziehen,
wo sich die Serben längerfristig
einrichten könnten. Dort treffen die
Balkan-Ballwerfer in der Gruppe C auf
Russland, Frankreich und Polen. Dras-
ko Nenadic und Bogdan Radivojevic
reisen in diesen Tagen nach Belgrad.
Da beide SG-Akteure zum vorläufi-
gen 18er Kader zählen, sind sie „sehr
hoffungsvoll“ auch in Dänemark dabei
zu sein. Während Bogdan Radivojevic
schon an der letzten Weltmeister-
schaft teilnahm, blickt Drasko Nenadic
einer Großturnier-Premiere entgegen.
Auf uns warten sehr harte Gegner,
wir müssen von Anfang an voll kon-
zentriert sein“, sagt der wurfgewaltige
Halblinke.
passieren und mit Tobias Karlsson
sowie Mattias Andersson zwei aktuelle
SG-Akteure anfeuern. Auch Linkshän-
der Johan Jakobsson, der im Sommer
nach Flensburg wechseln wird, ist für
die Drei-Kronen-Auswahl nominiert.
Ab Samstag beziehen die Schwe-
den Quartier in Göteborg, um in die
Vorbereitung einzusteigen. „Vor einem
Großturnier ist immer nur wenig Zeit“,
erklärt Kapitän Tobias Karlsson. „Dann
müssen immer alle extrem arbeiten,
um wenig später große Leistungen
zu bringen.“ Es folgen Testspiele in
Spanien gegen die Iberer, Brasili-
en und Ägypten, ehe in Malmö die
Spanier noch zwei weitere Male ein
echter Prüfstein sein werden. Dann
wird Mattias Andersson seine ersten
Länderspiele seit dem Olympia-Finale
von 2012 bestreiten. „Im Moment
läuft es richtig gut“, sagt der Torwart.
Mattias Andersson:
wieder für Schweden